Im zweiten Schritt wurden die zer- und gestörten Bauteile zurückgebaut

Bauteile wurde demontiert. Die meisten Bauteile konnten mit einem Kran aufgenommen werden. Die Betonelemente wurden bis auf wenige Ausnahmen entsorgt. Anschließend wurde das Gebäude winterfest gemacht. Ein Notdach über den teilweise zurück gebauten Baukörper sicherte das Gebäude vor Feuchtigkeit. Zusätzliche Wärmdämmmaßnahmen an dem angrenzenden Baukörper wurden hergestellt.

Ansicht einer zerborstenen tragenden Innenwand mit Abstützung / Abfangung der darüber befindlichen Deckenkonstruktion.Bild 5: Zerborstene tragende Innenwand mit Abstützung

Ansicht von Gerüstkonstruktion (Raumgerüst) zur Sicherung der verschobenen Außenwände.Bild 6: Raumgerüst zur Sicherung der Außenwandplatten

Rückbau der zerstörten Innenwand mit zusätzlicher Abfangung der Betonteile.Bild 7: Rückbau der zerstörten Innenwand


Der Ablauf der Arbeiten