Umgestaltung und Rekonstruktion der Dresdner Hütte des Deutschen Alpenvereines (DAV)

Die Dresdner Hütte des Deutschen Alpenvereines erhielt im Westflügel folgende bauliche Veränderungen:

  • Aufstockung um anderhalb Geschosse
  • Erweiterung in Nordrichtung um ca. 8 m
  • Errichten eines Sicherheitstreppenhauses
  • Neuanordnung der Sanitärräume
  • Erneuerung der Fassade mit Wärmdämmung

In der gesamten Dresdner Hütte wurde ein neues Heizungs- und Brandmeldesystem eingebaut.
Die Sanitär- und Elektroinstallation wurde überarbeitet und angepasst.
Der Raumzuschnitt wurde geändert.
Die Bauzeit musste den alpinen Bedingungen (ca. 2200 m ü NN) angepasst werden.

Umgestaltung und Rekonstruktion der Dresdner Hütte des Deutschen Alpenvereins (DAV).Bild 1: Umbau und Rekonstruktion der Dresdner Hütte des Deutschen Alpenvereins (DAV)